Welcome! Log In Create A New Profile

Advanced

Socket pro Vhost

Posted by Bambumbus 
Socket pro Vhost
October 01, 2011 04:16PM
Hallo,

ich habe auf meinem Debian VServer nginx mit php-fpm installiert.

Jetzt möchte ich die Verbindung zwischen php-fpm und nginx über einen socket laufen lassen.
Es klappt auch soweit.
Nur habe ich jetzt vor , jeden vorhandenen Vhost einen eigenen Socket zu geben.
Ich habe jeder VHost- Datei folgendes eingefügt:
fastcgi_pass unix:/tmp/vhostname.sock;
eingefügt (natürlich pro Vhost anders).

Dann habe ich im pool.d Ordner (/etc/php5/fpm/pool.d) jeweils eine Datei , wiederum pro Vhost, angelegt. Dort habe ich :
listen = /tmp/back2low.sock
(jeweils wieder pro Vhost anders)
einegfügt.

Leider lässt sich mit den einstellungen php-fpm nicht starten.
Sobald zwei Dateien im pool.d ordner sind startet der Dienst nicht.


Jemand eine Idee?


Danke!
Beitrag bearbeiten/löschen
Re: Socket pro Vhost
November 04, 2011 07:17PM
/etc/nginx/sites-available/vhost-i.conf

fastcgi_pass unix:/var/run/php-fpm-i.sock;

/etc/php5/fpm/pool.d/vhost-i.conf

[vhost-i]

listen = /var/run/php-fpm-i.sock;

Das i steht synonym für Inkrement.

Schau genau auf das in der eckigen Klammer, das ist der Name des Pools. Diese Anweisung steht ganz am Anfag in der Datei /etc/php5/fpm/pool.d/vhost-i.conf und bestimmt den Namen. Ich vermute, dass bei dir jeder Pool genau gleich heißt und es zu einem Namenskonflikt kommt.

--------------------------------------------------------------------------------
//richard.fussenegger.info
//movlib.org
Sorry, only registered users may post in this forum.

Click here to login

Online Users

Guests: 55
Record Number of Users: 6 on February 13, 2018
Record Number of Guests: 421 on December 02, 2018
Powered by nginx      Powered by FreeBSD      PHP Powered      Powered by MariaDB      ipv6 ready